Dr. Ernst Bechinie und Judith Barbara Shoukier zeigen Menschen, die Neues im (Un-)Ruhestand wagen. Was geschieht, wenn wir unser „normales“ Arbeitsleben beenden? Wenn wir vor der Herausforderung stehen, in unsere 3. Lebensphase zu gehen? Und mit Mitte sechzig nach heutiger Lebenserwartung weitere zwanzig Jahre vor uns haben? Die Autoren sind - auf der Basis ihrer langjährigen Erfahrung in der professionellen Unterstützung von Menschen bei der Bewältigung von Lebensumbrüchen - diesen Fragen nachgegangen: Wie haben andere dies bewältigt? Wie haben sie Sinn und Erfüllung gefunden? Was können wir von ihnen lernen? Dazu haben sie Menschen zwischen 64 und 85 Jahre mit unterschiedlichen Lebenshintergründen über ihre 3. Lebensphase befragt. Aus ihren Geschichten erfahren wir Wege für ein kreatives, erfülltes und gesundes Leben. 

 

„Das Buch versammelt zum einen Geschichten, die Mut machen. Sie zeigen, dass es nicht primär die objektiven Umstände und Lebensbedingungen sind, die Entwicklung ermöglichten, sondern die subjektive Einschätzung, die Werthaltung und letztlich die selbstverantwortliche Initiative. Zum anderen weisen sie auf die Notwendigkeit einer gesellschaftlichen Neubewertung des Alters hin“ 

Pasqualina Perrig-Chiello | Prof. em. Dr. phil. Universität Bern, 

Präsidentin der Seniorenuniversitäten Schweiz

Geschichten von Sinn und Erfüllung in der 3. Lebensphase

Artikelnummer: CH-FB-2020-02
CHF 26.00Preis
inkl. MwSt
  • CHF 26.00 / € 24.00

    Sprache: Deutsch

    Seitenzahl: 320

    Format: A5 / Softcover

    Mit Illustrationen von Pauline Hoogweg

    ISBN 978-3-9524991-7-7