Bijan Amini (Jg. 1943, Verfassername: Bijan Adl-Amini) ist Erziehungswissenschaftler und war 32 Jahre an der Universität Kiel tätig. Bekannt geworden ist er durch seinen Hauptartikel in der Enzyklopädie Erziehungswissenschaft und einen umfangreichen Beitrag im Handbuch Schule und Unterricht. Prof. Amini ist Verfasser von neun Monographien und zahlreichen wissenschaftlichen Beiträgen in pädagogischen Fachbüchern. 

 

Das Hauptwerk von Prof. Amini ist die Krisenpädagogik, ein neues Forschungsfeld, das er 1992 gegründet hat. Krisenpädagogik ist Theorie und Praxis der Krisenbewältigung und seit 2001 in der Erziehungswissenschaft verankert. 

 

Bijan Amini war Gastprofessor in den USA und Mitinitiator des Studiengangs Change Management an der Fachhochschule Vaduz (Liechtenstein). Von 1997 bis 1999 war er Präsident der Deutschen Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse. Er ist Mitbegründer und amtierender Vizepräsident der Europäischen Gesellschaft für Krisenpädagogik.

 

Die krisenpädagogische Traumarbeit beschreibt und analysiert gemeinsam mit der Klientin oder dem Klienten Traumerlebnisse und versucht, daraus Informationen zu gewinnen, die helfen können, ein Problem zu lösen. Sie arbeitet aber nicht mit vorgefertigten Deutungen irgendwelcher Traumsymbole sondern ausschliesslich mit der individuellen Interpretation der Betroffenen. Damit wird eine sehr klare Sicht auf die mögliche Botschaft eines Traumes gewonnen, was es erlaubt, neue Erkenntnisse zu aktuellen oder vergangenen Situationen zu erlangen.

Traumtypologie - Krisenpädagogische Traumarbeit

Artikelnummer: ISBN: 978-3-95243794-3-1
CHF 20.00Preis
  • Sprache: Deutsch

    Seitenzahl: 220

    Format: 135 x 215 cm / Softcover

    Preis: CHF 20.00

    ISBN: 978-3-95243794-3-1